Studiengang

Augenoptik/Optometrie

Das Sehen ist die wohl wichtigste Sinnes-Wahrnehmung des Menschen. Die Erhaltung und die Optimierung der visuellen Leistungsfähigkeit gewinnen durch den Wandel zur Informationsgesellschaft und die zunehmende Lebenserwartung der Bevölkerung stetig an Bedeutung.

Der Vielfalt der Sehaufgaben steht heute eine ebenso große Vielfalt an technisch hoch entwickelten Sehhilfen gegenüber, deren sinnvolle Auswahl detaillierte Kenntnisse sowohl des visuellen Systems des Menschen als auch der spezifischen Eigenschaften dieser Sehhilfen erfordert.

Zunehmend übernimmt die Augenoptik/Optometrie auch Aufgaben in der primären Gesundheitsvorsorge für das Sehen. In Screening-Testen werden die Augen und das Sehen auf Auffälligkeiten untersucht, die Hinweise auf Erkrankungen liefern können. Ziel dieser Früherkennungen ist eine rechtzeitige Überweisung in ärztliche Behandlung, um weitere Schäden abzuwenden. Hier sucht die Augenoptik/Optometrie die Zusammenarbeit mit Augenärzten, die diese Unterstützung zu schätzen wissen.

Das Studium der Augenoptik/Optometrie bereitet auf eine anspruchsvolle und vielfältige Berufsausübung vor, in der der Umgang mit Menschen ebenso wichtig ist wie biomedizinische und technische Aspekte.

Eine Aufnahme des Studiums ist jeweils zum Wintersemester möglich. Die Zulassung zum Studium setzt eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Augenoptiker voraus. Sowohl für den Bachelorstudiengang als auch für den Masterstudiengang besteht keine Zulassungsbeschränkung (Numerus clausus).

Studierende des Bachelor-Studiengangs Augenoptik/Optometrie können zusätzlich zu Ihrem Zertifikat der Beuth Hochschule das Europäische Diplom für Optometrie (ECOO-Diplom) erlangen.

Optometrie an der Beuth studierenden
Video von Studierenden der Beuth Hochschule für den VDCO-Video-Wettbewerb 2016

VDCO Award 2. Platz 2016

Poster-Preis - EAOO-Kongress Berlin 2016

|   Förderung/Preis

Frau Julia Löwen konnte im Rahmen des diesjährigen EAAO-Kongresses den Poster-Preis für das beste Poster entgegennehmen.

Weiterlesen

Bonnie K. Pflugmacher erhielt den Peter-Abel-Preis

|   Förderung/Preis

Frau Bonnie Katrine Pflugmacher erhielt den Peter-Abel-Preis für ihre Masterarbeit "Darstellung und Messung kontaktinduzierter Eindrücke in die...

Weiterlesen

VDCO Video Award - 2. Platz

|   Förderung/Preis

Mit 465 Likes gewann die Beuth Hochschule den 2. Platz beim VDCO Video Award.

Weiterlesen