Studiengang

Augenoptik/Optometrie

Augenoptiker bestimmen die optimale Sehhilfe, passen diese an und beraten ihre Kunden über deren bestmögliche Nutzung.
Optometristen beurteilen darüber hinaus Sehfunktionen und den Gesundheitszustand des visuellen Systems. Bei Hinweisen auf Entwicklungsstörungen, auf altersabhängige Veränderungen sowie auf Risikofaktoren für pathologische Veränderungen leiten sie geeignete Maßnahmen ein oder verweisen zur rechtzeitigen Diagnosestellung und Behandlung an den Facharzt. Sie leisten damit einen wertvollen  Beitrag zur Gesundheitsvorsorge und übernehmen damit eine höhere Verantwortung gegenüber ihren Kunden/Patienten.

Im Studium der Augenoptik/Optometrie der Beuth Hochschule werden die hierfür notwendigen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten auf einem international vergleichbaren und wissenschaftlich fundierten Niveau von führenden und hochqualifizierten Fachkräften vermittelt. Im Vordergrund stehen die Bestimmung, Anpassung und Abgabe verschiedenster Sehhilfen sowie die Vorgehensweise zur Untersuchung und Beurteilung des visuellen Systems. Der hohe Praxisanteil (ca. 40%), ein fünfmonatiges Praxissemester und zahlreiche klinische Praktika mit externen Probanden und Patienten sind ein wichtiges Rüstzeug für den verantwortungsvollen Umgang mit Menschen und deren Sehproblemen.  

Der vom Europäischen Rat für Optometrie und Optik (ECOO) akkreditierte Bachelorstudiengang bereitet vom ersten Studientag an konsequent auf die vielfältige Berufsausübung in augenoptischen und optometrischen Betrieben, in medizinischen Einrichtungen oder in der optischen Industrie vor. Absolventen dieses Studienganges erhalten neben ihrem Abschluss Bachelor of Science das Europäische Diplom für Optometrie und sind sowohl zum Führen eines augenoptischen Betriebes als auch zur Ausbildung berechtigt. Der konsekutive Masterstudiengang vermittelt spezielle und vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten für ein erweitertes Berufsbild.

Um wesentliche Inhalte in der angestrebten Tiefe vermitteln zu können, setzt die Zulassung zum Bachelorstudium eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Augenoptiker und die Zulassung zum Masterstudium ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Fachgebiet Augenoptik/Optometrie voraus.


Poster-Preis - EAOO-Kongress Berlin 2016

|   Förderung/Preis

Frau Julia Löwen konnte im Rahmen des diesjährigen EAAO-Kongresses den Poster-Preis für das beste Poster entgegennehmen.

Weiterlesen

Lange Nacht der Wissenschaft 2017

|   Veranstaltung

In der "Langen Nacht - die klüger macht", wurde auch der Beuth-Campus wieder stark besucht.

Der Studiengang Augenoptik/Optometrie präsentierte den...

Weiterlesen

Absolventenfeier 2017

|   Veranstaltung

Am 17. Juni war es so weit - die diesjährigen Absoventen des Studienganges Augenoptik/Optometrie erhielten in der Aula der Beuth Hochschule für...

Weiterlesen