Warum Augenoptik/Optometrie an einer Hochschule studieren?

Wenn Sie eine Qualifikation über den Berufsabschluss als Augenoptiker/in hinaus anstreben, stehen Ihnen die in der Graphik gezeigten Möglichkeiten zur Verfügung. Die richtige Entscheidung zu treffen ist nicht leicht, doch wie in fast allen Berufen gilt: Je höher die Qualifikation, desto spannender sind die späteren Arbeitsmöglichkeiten und desto besser sind die beruflichen Chancen. Ein Studium an einer Hochschule vermittelt fachliche Kompetenzen in einer großen Bandbreite und trägt mit seinen vielfältigen Anforderungen und Einflüssen maßgeblich zur Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden bei. Es öffnet den Absolventinnen und Absolventen zugleich neue Möglichkeiten für andere oder höhere Qualifikationen.   

Das spricht für uns

  • Schwerpunkt klinische Optometrie mit vielen klinischen Praktika 
  • Rund 40% Praktikum mit modernster Ausstattung (Pentacam, OCT, Funduskamera, Weitwinkel-Funduskamera, Perimetrie, Aberrometrie, PASKAL-3D-Refraktion u.v.a.m.) 
  • Studieninhalte aus Augenoptik und Optometrie von Anfang an
  • 75% des Studiums werden durch Professoren aus Augenoptik, Optometrie und Ophthalmologie und 25% durch Lehrbeauftragte aus den gleichen Fachgebieten abgedeckt
  • keine Studiengebühren
  • Ausbildung zum Bachelor of Science mit Europadiplom für Optometrie (ECOO Zertifikat); ermöglicht Berufszulassung als Optometrist innerhalb ganz Europas, einschließlich Großbritannien
  • Eintrag in die Handwerksrolle, Führen eines Augenoptikgeschäftes sowie Ausbildungsberechtigung möglich
  • Aufbaustudium Master of Science und kooperative Promotion möglich
  • Stundenplan und Jobangebote in Berlin erlauben Teilzeit-Arbeit neben dem Studium (z.B. auf 450-Euro-Basis)
  • Studentenleben pur in Berlin

Schwerpunkte der Ausbildung

  • optometrische Untersuchungsmethoden
  • klinische Optometrie mit Ausbildung am Patienten
  • Kontaktoptik
  • Brillenoptik
  • Low Vision
  • Sehfunktionen
  • Physiologie, Anatomie, Biologie und Pathologie des Auges
  • Co-Management mit dem Augenarzt

Mehr Informationen

Wenn Sie neugierig geworden sind, dann besuchen Sie doch den Studieninformationstag der Hochschule oder melden sich über den Studienberater Prof. Dr. Holger Dietze zu einem Gespräch oder für ein Schnupperstudium an. 

Sie können auch unsere augenoptischen Kolloquium besuchen, welche einmal pro Semester stattfinden und auch für Studieninteressierte zugänglich sind. 

Mehr Informationen zu unseren Veranstaltungen