Studiengang

Augenoptik/Optometrie

Augenoptik/Optometrie und die Covid19-Pandemie

Optometrie aus >1,50m Entfernung. Wie soll das gehen?

Auch für Studierende der Augenoptik/Optometrie bleibt die Pandemie nicht ohne Folgen. So ist es derzeit nicht möglich, Praktika mit Abständen von weniger als 1,50m zu absolvieren oder externe Probanden zu untersuchen. Einige Praktika müssen deshalb zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt oder zeitweilig durch eine vom Modulhandbuch abweichende Vorgehensweise ersetzt werden. So wird die Skiaskopie beispielsweise an Modellaugen gelehrt und der richtige Linsensitz im KL-Praktikum per Video demonstriert. Wir bitten alle Studierenden um Geduld und hoffen auf eine baldige Entspannung der Lage. Die Professoren stehen in engem Kontakt mit der Hochschulleitung und diese wiederum mit dem Berliner Senat, um alles zu tun, damit die Studierenden, Lehrkräfte und Probanden gesund bleiben und die Studierenden ihr Studium dennoch in der Regelstudienzeit beenden können. Mehr Informationen finden Sie unter https://www.beuth-hochschule.de/coronavirus