Zugangsvoraussetzung

Ein Quereinstieg ist möglich!

Anerkennung von Credits bei:

  • Meisterkurs bis zu 60 Cr.
  • Fachschule max. 105 Cr.

Gesamtcredits für Bachelor-Studiengang 210 Cr. + 90 Cr. für Masterstudiengang.

Bewerbung

Allgemeine Informationen zur Bewerbung an der Beuth Hochschule

Fragen zum Studium und zur Bewerbung können Sie an Frau Sabine Will (Tel. 030 4504 4777; E-Mail sabine.will(at)beuth-hochschule.de ) oder an den Studienfachberater Prof. Dr. Holger Dietze (donnerstags von 13:30 bis 15:00;Tel. 030 4504 4731; E-Mail dietze(at)beuth-hochschule.de) richten. Verantwortlich für die Studienplatzvergabe ist die Zentrale Studienberatung.

Hinweise

Sie interessieren sich für ein Studium der Augenoptik/Optometrie? Das freut uns! Bitte beachten Sie für Ihre Bewerbung folgende Hinweise:

Fristen beachten!

Die Bewerbungsfrist für die Aufnahme in das Wintersemester beginnt am 15. April. Bitte bewerben Sie sich möglichst früh, also gern bereits am 15. April, spätestens jedoch am 15. Juli, wenn Ihr Studium im darauffolgenden Wintersemester beginnen soll. Da der Studiengang Augenoptik/Optometrie nicht zulassungsbeschränkt ist (kein Numerus Clausus), werden Bewerbungen in Ausnahmefällen je nach Bewerberlage auch nach dem 15. Juli akzeptiert.

Das Studium beginnt dann am 1. Oktober.

Papiere schicken!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Studiengang. Bitte beachten Sie, dass Sie nach Ihrer online-Bewerbung schriftliche Unterlagen an die zentrale Studienverwaltung der Hochschule in Papierform senden müssen. Zeugnisse können entweder als beglaubigte Kopie per Post gesendet oder im Original bei der Studienverwaltung vorgelegt werden (bitte Sprechzeiten beachten). 

Sollten Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht über das Zeugnis für die Berufsausbildung / den Gesellenbrief verfügen, so bewerben Sie sich bitte trotzdem. Bitte legen Sie der Bewerbung eine unbeglaubigte Kopie des Ausbildungsvertrages oder eine andere Bestätigung für Ihr derzeitiges Ausbildungsverhältnis bei. Sie erhalten dann einen Zulassungsbescheid mit der Auflage, das entsprechende Zeugnis innerhalb von 10 Tagen in Form einer beglaubigten Kopie nachzureichen oder bei der Studienverwaltung im Original vorzulegen.

Abwarten und Tee trinken!

Die Beuth Hochschule ist eine große Hochschule, an der man gern studiert. Jedes Semester bewerben sich mehrere Tausend junge Menschen um einen Studienplatz, weshalb alle Bewerbungen von der zentralen Studienverwaltung der Hochschule bearbeitet werden. Die Zulassungsbescheide für einen Studienplatz werden aus organisatorischen Gründen leider erst einige Tage oder Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist (15.07.) versendet – bitte haben Sie also Geduld. 

Wenn die Beuth Hochschule Ihre Wunschhochschule ist, warten Sie bitte den Bescheid der Studienverwaltung ab, bevor Sie sich an einer anderen Hochschule einschreiben – auch wenn es etwas länger dauern sollte.

Da es sich um einen zulassungsfreien Studiengang (ohne NC) handelt, konnten wir in den vergangenen Jahren erfreulicherweise allen Bewerbern ein Zulassungsangebot unterbreiten, vollständige Bewerbungsunterlagen vorausgesetzt.

Möchten Sie sich noch vor Ende des Bewerbungszeitraumes über den Stand Ihrer Bewerbung informieren, so können Sie diesen online einsehen oder Frau Mandy Schlinger von der zentralen Studienverwaltung in der Zeit von 09:00 bis 10:00 unter 030-45042262 anrufen.  

Falls es zu unerwarteten Verzögerungen kommen sollte oder Sie irgendwelche Nachfragen zu Ihrer laufenden Bewerbung haben, so bietet der Studiengang Augenoptik/Optometrie Ihnen gern Unterstützung an.

Sie erreichen Frau Sabine Will unter der Rufnummer (030) 4504 4777

oder

Herrn Prof. Dr. H. Dietze donnerstags zwischen 13.30 und 15.00 unter der Rufnummer (030) 4504 4731.