Die Vorlesungen in den ersten zwei Semestern bieten einen Querschnitt durch die moderne Biotechnologie und umfassen die Gebiete Molekulare Medizin und Biologie, Zellbiologie/Tissue Engineering, Proteinbiotechnologie, Molekulare Pharmakologie und Immunologie, Bioprozesstechnik, Industrielle Biotechnologie sowie  Biostatistik.

Weiterhin können Sie vier Praktika auswählen, u. a. Bioinformatik (Sequenz- bzw. Strukturanalyse), Industrielle Biotechnologie, Proteomics/Biosensoren, Fermentations- und Aufarbeitungstechnik, DNA-Chips/Überexpression von Proteinen, Phagendisplay/rekombinante Antikörper, zelluläre Immunologie und Mikrobiologie der Extremophilen.

Dem Masterstudium angemessen, wollen wir den Studierenden viel Zeit zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten geben. Deshalb ist für das dritte Semester ein Forschungsprojekt vorgesehen und im vierten Semester schließt sich die Masterarbeit an. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, selbst fachliche Schwerpunkte zu setzen. Berlin bietet hierzu mit seinen zahlreichen Forschungsinstituten sowie großen und kleinen Biotech-Firmen ein ideales Umfeld. Forschungsprojekt und Abschluss-Arbeit lassen sich aber auch gut mit einem Auslandaufenthalt verbinden. 

Beachten Sie bitte die verkürzten Bewerbungsfristen für ein Masterstudium an der Beuth Hochschule.