Für den dualen Studiengang Betriebswirtschaftslehre sind zwei Bewerbungen erforderlich: Zum einen bewerben Sie sich an der
Beuth Hochschule um einen Studienplatz, zum anderen bewerben Sie sich bei Unternehmen um einen Platz für die betrieblichen Praxisphasen.

 

1. Bewerbung an der Beuth Hochschule um einen Studienplatz

Für die Bewerbung um einen Studienplatz ist eine allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erforderlich. In der Regel übersteigt die Anzahl der Bewerber/innen die angebotenen Studienplätze, daher wird über das NC-Verfahren ausgewählt. In den letzten Jahren lag die erforderliche Durchschnittsnote für eine Zulassung zum dualen Studiengang Betriebswirtschaft meist zwischen 2,5 und 2,8, das bedeutet: Wenn Sie eine Durchschnittsnote in diesem Bereich oder besser haben, dann werden Sie voraussichtlich einen Studienplatz erhalten. Und wenn Ihre Durchschnittsnote nicht so gut ist, dann können Sie mit etwas Glück noch im Nachrückverfahren zum Zuge kommen.
Zur Bewerbung um einen Studienplatz gehen Sie bitte auf die entsprechende Webseite, dort finden Sie alle aktuellen Informationen zu Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren. Bei Fragen zur Studienplatzvergabe wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen der Studienverwaltung.

2. Bewerbung bei Unternehmen

Zusätzlich zu einem Studienplatz benötigen Sie bei unserem Dualen Studium einen Platz bei einem mit uns kooperierenden Unternehmen, bei dem Sie die sechs betrieblichen Studienabschnitte absolvieren werden. Wenn Sie sich aufgrund Ihrer guten Durchschnittsnote recht sicher sind, einen Studienplatz zu erhalten, können Sie sich unmittelbar bei den Unternehmen bewerben, je früher, desto besser! Sollten Sie sich nicht sicher sein, einen Studienplatz zu erhalten, dann können Sie abwarten, ob Sie ein Zulassungsangebot erhalten. Spätestens mit der Immatrikulation sollten Sie aber mit den Bewerbungen bei Unternehmen beginnen!

Bewerbungen bei Unternehmen, die bereits mit der Beuth Hochschule kooperieren

Es gibt zahlreiche Unternehmen, die bereits mit dem dualen Studiengang Betriebswirtschaft kooperieren und jahrelange gute Erfahrungen in der Betreuung von dualen Studierenden besitzen. Diese Unternehmen sind in der Firmenliste aufgeführt, sie freuen sich über neue Bewerber/innen. Bitte orientieren Sie sich bei den Bewerbungen unbedingt an professionellen Bewerbungsstandards! Ein paar allgemeine Tipps zu Bewerbungen finden Sie unten auf dieser Seite.

Bewerbungen bei Unternehmen, die noch nicht mit der Beuth Hochschule kooperieren

Es ist für Bewerber/innen ebenfalls möglich, ein neues Unternehmen vorzuschlagen. Dieses Unternehmen sollte einige Mindestvoraussetzungen erfüllen, diese finden Sie hier. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, dann füllen Sie bitte das Formular "Angaben zum Unternehmen" (zum Download unter Formulare) aus und senden dieses an Frau Plümer. Sie wird dann einen Termin vereinbaren, an dem eine der beiden Studiengangleiterinnen das Unternehmen besuchen und mit dem/der betrieblichen Betreuer/in und ggf. weiteren betrieblichen Personen ein Gespräch führen kann (ca. eine Stunde). Der Unternehmensbesuch muss vor der ersten Praxisphase erfolgen, andernfalls kann das Unternehmen nicht als Kooperationsunternehmen anerkannt werden.

Was, wenn die Bewerbungen bei den Unternehmen nicht erfolgreich sind?

Sollten Sie zu Beginn des Studiums noch kein Kooperationsunternehmen gefunden haben, so unterstützen wir Sie während des ersten Semesters dabei. Die „Deadline“ zur Einreichung eines Ausbildungsvertrages ist jeweils der 30.11. im ersten Semester. In den letzten Jahren haben alle dual Studierenden rechtzeitig ein Kooperationsunternehmen gefunden! Bedenken Sie aber: Je früher Sie mit den Bewerbungen beginnen, desto höher ist die Chance, dass Sie einen Platz in Ihrem "Wunschunternehmen" erhalten!

Allgemeine Bewerbungstipps

Unternehmen erwarten professionell gestaltete und auf das spezifische Unternehmen zugeschnittene Bewerbungen – mit lieblos gestalteten Massenbewerbungen werden Sie i.d.R. keinen Erfolg haben. Es gibt zahllose Bewerbungsratgeber, sowohl als Bücher als auch im Internet. Daher listen wir hier nur ein paar Tipps auf, suchen Sie sich ggf. weitere Unterstützung.

Bewerbungen werden i.d.R. per Email erwartet. Diese sollte enthalten:

·         Die Email selbst: Sie sollte sehr freundlich und höflich sein, es ist schließlich der allererste Kontakt! Halten Sie sie aber recht kurz und verweisen Sie auf die der Email als pdf angehängte Information: Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse.

·         Das Anschreiben: Es handelt sich hier um eine DIN A4 Seite, die Sie als pdf der Email anhängen. Das Anschreiben bitte sehr formal mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse, mit dem Datum und einer Betreffzeile und einer höflichen Grußformel gestalten. Und im Inhalt sollten Sie darauf eingehen, für was Sie sich bewerben (nämlich um einen Platz für die Praxisphasen Ihres Dualen Studiums Betriebswirtschaft an der Beuth Hochschule), warum Sie gerade dieses Unternehmen besonders interessiert, und warum gerade Sie besonders interessant für dieses Unternehmen sind.

·         Der Lebenslauf: Auch hier handelt es sich i.d.R. um eine DIN A4 Seite, die Sie als pdf der Email anhängen. Bitte tabellarisch und ansprechend gestalten, auch hier mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse versehen, unten mit Datum und Ihrer Unterschrift. Üblich ist es, den Lebenslauf mit einem Foto zu versehen. Im Lebenslauf sollten Sie alle wesentlichen Aspekte auflisten, vor allem die schulische Laufbahn, und dann je nach Vorhandensein und Passung absolvierte Praktika, ggf. Jobs, ehrenamtliche Tätigkeiten oder Fortbildungen, möglicherweise eine Ausbildung oder ein vorheriges Studium, vielleicht Auslandsaufenthalte oder irgendwelche zusätzliche Kenntnisse, die in diesem Zusammenhang für das Unternehmen interessant sein könnten.

·         Die Zeugnisse: Die in diesem Zusammenhang relevanten Zeugnisse bitte in guter Qualität einscannen (keine Handyfotos!) und anhängen.

Das Ziel

Wir freuen uns, wenn Sie einen Studienplatz erhalten haben und sich immatrikuliert haben. Im Idealfall haben Sie bereits vor Beginn des Studiums einen Ausbildungsvertrag mit einem kooperierenden Unternehmen abgeschlossen. Aber wenn das noch nicht geklappt hat, dann unterstützen wir Sie während des ersten Semesters bei den Bewerbungen!

* Die Formulare für den Ausbildungsvertrag und den Kooperationsvertrag finden Sie hier