Innovative Doppelqualifikation für Steuerfachleute

Im Bereich Steuern bietet die Beuth Hochschule für Technik ein besonderes duales Ausbildungsangebot an, in dem die Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten mit dem Bachelor-Studium Betriebswirtschaft kombiniert wird. Diese innovative Doppelqualifikation im Schwerpunktbereich Steuern verzahnt Ausbildung, Praxis und Studium von Beginn an, so dass in nur 3,5 Jahren Ausbildung und Studium absolviert werden können. Im Rahmen dieses Modells, das seit August 2011 erfolgreich läuft, können jedes Jahr 20 Interessenten aufgenommen werden.

 

Der ausbildungsintegrierende Studiengang  erfolgt in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Berlin und dem Oberstufenzentrum Logistik, Touristik und Steuern (OSZ Lotis) in Berlin und umfasst sieben Semester. Die ersten drei Semester finden im Rahmen einer klassischen dualen Berufsausbildung im OSZ Lotis statt und umfassen jeweils zwei Berufsschultage und drei betriebliche Tage. Erst zum 4. Semester wechseln die angehenden Steuerfachangestellten an die Beuth Hochschule für Technik und integrieren sich in den laufenden Studiengang Betriebswirtschaftslehre Dual. Die Ausbildungsabschlussprüfung erfolgt für diese Studierenden nach dem 5. Semester, die Bachelorprüfung üblicherweise im 7. Semester. Dabei wird mit Beginn der Ausbildung und bis zum Berufsabschluss zur/zum Steuerfachangestellten eine Ausbildungsvergütung gezahlt, die mit fortschreitender Berufsausbildung ansteigt.

 

Im Rahmen dieses innovativen dualen Kooperationsprojekts stehen in jedem Ausbildungsjahr nur 20 Plätze zur Verfügung. Wer Interesse an einer solchen integrativen Ausbildung hat, sollte daher frühzeitig mit einem geeigneten Ausbildungsbetrieb Kontakt aufnehmen und sich dort direkt um einen Ausbildungsplatz für das duale Studium bewerben. Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Steuerberaterkammer Berlin, Ansprechpartner: Thomas Riddermann, Geschäftsführer,  Tel. 030/889261-31, E-Mail: rid(at)stbk-berlin.de

 Oberstufenzentrum Lotis Ansprechpartner: Dr. Stephan Krebs, Koordinator,  Tel. 030/786045-17, E-Mail: krebs(at)osz-lotis.de 

 Präsentation