Zulassung

Ein Master of Science im Bereich Data Science stellt sowohl hohe fachliche, also auch sprachliche Anforderungen an die Bewerber.

Nachgewiesen werden muss:

  1. Sprachlevel Englisch B2 (Die Äquivalenzen stehen im Bereich 'Dokumente' -> 'OZI' anklicken -> dann suchen sie nach dem Begriff 'B2')
  2. mindestens 20 ECTS in Mathematik & Statistikz.B. Analysis, Lineare Algebra, Numerische Mathematik, Wahrscheinlich­keits­theorie, Datenmodellierung
  3. mindestens 25 ECTS in Informatik, z.B. Programmierung, Datenbanken, verteilte Systeme, Anwendungs­programmierung.

Abschlüsse in „Medieninformatik“, „Technische Informatik – Embedded Systems“ oder „Mathematik“ der Beuth-Hochschule für Technik Berlin oder in einem vergleichbaren Studiengang mit mindestens 180 ECTS erfüllen nach ZO §3 (2) a. die ECTS Voraussetzungen.

Falls sie sich im unklaren sind, ob sie die Kriterien erfüllen, treten sie bitte mit uns in Kontakt! Wir beraten sie gerne unverbindlich. (sedlich(at)beuth-hochschule.de) Bitte senden sie uns aber eine Bullet-Point Liste Ihrer Mathe und Informatik Fächer und nicht nur die PDFs der Zeugnisse!

Bewerbung

  • Die Bewerbungsfrist endet am 15.Juli 2017!
  • Deutsche Kandidaten bewerben sich nur über das Online-Bewerbungsformular an der Beuth Hochschule: Beschreibung und senden die Bewerbung an die Adresse der Beuth Hochschule:

Beuth Hochschule für Technik Berlin
Studienverwaltung
Luxemburger Str.10
13353 Berlin


Anleitung für internationale Studenten / Bewerber:

  • Internationale / Ausländische Studierende bewerben sich ebenfalls zuerst mit dem Online-Bewerbungsformular an der Beuth Hochschule. Hier eine Hilfestellung dazu. Die Daten dort sind einzugeben, das Bewerbungs-PDF auszudrucken und zu unterschreiben.
  • Danach registrieren sie sich bei UNI-ASSIST, um ein Zertifikat für das Studium in Deutschland zu beantragen, welches die Gleichwertigkeit Ihres Abschlusses feststellt. Achtung: Hier fallen nicht erstattbare Kosten an!

Alle Unterlagen,

  • den unterschriebenen Online-Bewerbungsantrag (PDF) der Beuth-Hochschule (siehe Beschreibung)
  • amtlich beglaubigte Fotokopien der Original-Abschlusszeugnisse* der Universität bzw. Hochschule und ihrer amtlichen deutschen oder englischen Übersetzung.**
  • eine Geburtsurkunde (spätestens zur Immatrikulation)
  • einfache Kopie des Abiturs
  • Für uni-assist: Gebührenzahlungsbeleg und zusätzlich immer eine Kopie der Seite Ihres Passes mit Ihrem Namen und ihrem Foto. Diese Passkopie muss nicht beglaubigt sein

senden sie dann an uni-assist:

Beuth Hochschule für Technik
c/o UNI-ASSIST e.V.
11507 Berlin

Die Unterlagen können auch persönlich eingeworfen werden. Bitte lesen sie vorab die Information auf http://uni-assist.de und http://uni-assist.de/kontakt.html. Telefon: (+49) (30) 666 44 345

Bitte beachten: Bei allen Zahlungen muss stets die Bank / Transfergebühr von ihrer Seite aufaddiert werden!

Zusätzlich würde sich das data-science team sehr über eine kurze email freuen, in der sie uns ihr Land und ihre Stadt mitteilen, damit wir einen anomymen Überblick des Bewerberspektrums bekommen (dies ist jedoch nicht verpflichtend und nicht teil des Beerbungsprozesses).

Immatrikulation / Einschreibung

Zur finalen Immatrikulation (nach Ihrer Bewerbung und der Bestätigung der Akzeptanz) benötigen sie zusätzlich:

  • den Nachweis des Sprachtests B2 (bis Ende August)
  • einen Krankenversicherungsnachweis
  • nachweis der Aufenthaltsgenehmigung
  • gegebenenfalls: Geburtsurkunde

Uni-Assist leitet Ihre Bewerbungsunterlagen an die Beuth Hochschule weiter. Das Auswahlverfahren, Sprachprüfung und die ECTS  Prüfung findet an der Beuth Hochschule statt. Die tatsächlich einzureichenden Unterlagen entnehmen sie bitte Ihrem Zulassungsbescheid der Beuth Hochschule.

Einschreibegebühren

Die Berliner Hochschulen erheben z.Zt. geringe Immatrikulations und Rückmeldegebühren. Jedoch keine Studiengebühren. Siehe 'Gebühren und Beiträge'.

 


 * Amtlich beglaubigte Fotokopien folgender Stellen werden akzeptiert:

  • jeweilige Auslandsvertretung Ihres Heimatlandes in Deutschland
  • deutsche Auslandsvertretungen in Ihrem Heimatland
  • Zeugnisausstellende Institution Ihres Heimatlandes
  • APS Bescheinigungsstellen in Ihrem Heimatland

** Eine amtliche Übersetzung ist

  • von einem/einer bei deutschen Gerichten zugelassenen und vereidigten Übersetzer/in beglaubigt
  • von deutschen Vertretungen im Ausland oder von ausländischen Vertretungen in der Bundesrepublik Deutschland beglaubigt
  • von amtlich bestellten oder öffentlichen Übersetzern, bzw. Übersetzerinnen im Ausland vorgenommen