Urban Living Lab 2020. Beuth-Studierende nehmen an Exkursion und internationalem Workshop in Mexiko teil.

erstellt von Laura Vahl (FB V) |

Als Gastgeber lud die IBERO-Universität in Puebla zum diesjährigen internationalen Urban Living Lab vom 16.2. bis zu 29.2. ein.

Im Rahmen ihres Architektur- und Landschaftsarchitekturstudiums reiste ein Team von der Beuth-Hochschule nach Mexiko. Nach einer kurzen, intensiven Exkursion in Mexiko-City zur Baukultur des Landes fuhren die Berliner weiter in die nahegelegene Stadt Puebla um im Workshop in cross-nationalen und interdisziplinären Teams zu Themen des Zusammenlebens der Zukunft zu abeiten. Gemeinsam konnten Studierende der ETSAM (Madrid), UNAM (Mexico-Stadt), der IBERO (Puebla, Mexiko) sowie der BEUTH (Berlin) spannende Lösungsansätze für ein konkretes, strukturschwaches Viertel der Stadt entwickeln, um perspektivisch eine positive Stadtentwicklung zu iniziieren. Alle Beteiligten haben die Erlebnisse und Ergebnisse sehr positiv wahrgenommen, und wir freuen uns auf die nächsten Urban Living Labs in Berlin und Madrid.

Luis Mola, Mara Pinardi, Minka Kersten (alle FB IV) und Laura Vahl (FB V)