Didaktische Hinweise

Vorlesung

  • Seminaristischer Unterrichtsstil: in der Vorlesung das Gespräch mit den Studierenden suchen.
  • Neuen Stoff möglichst anschaulich ableiten, auf formale Beweise in Service-Lehrveranstaltungen in der Regel verzichten.
  • Den Bezug zur jeweiligen Studienrichtung herstellen, Übungsbeispiele aus dem Studienfach in die Vorlesung integrieren.
  • Roter Faden jeder einzelnen Vorlesung sollte erkennbar sein.
  • Kapitel und Unterkapitel in „Dezimalgliederung“ nummerieren.
  • Empfehlenswert: Faltbätter „Didaktisches Quintett“ der Fachgruppe Didaktik

Klausur

  • Auf dem Klausurbogen bei jeder einzelnen Aufgabe die maximal zu erreichende Punktzahl angeben.
  • Eine Tabelle zur Umwandlung von Punkten in Noten anlegen und diese den Studierenden auf Wunsch zeigen.
  • Möglichkeit bei Vorlesungen ≥ 6 Semesterwochenstunden (SWS):
    • Zwei Klausuren im Semester, beide mit Punkten bewerten.
    • Das Gesamtergebnis in Note umwandeln.

Spezielle Hinweise für den Mathematik-Service

Didaktische Hinweise zur Vorlesung

  • Ein typisches Lehrbuch im FH-Stil für Mathematik-Lehrveranstaltungen im Service ist:
    Papula: Mathematik für Ingenieure, Band I, II, III.
  • Zur Klausurvorbereitung:
    Regelmäßig Ü-Blatter herausgeben, auch wenn es zur Vorlesung keine eigene Ü-Lehrveranstaltung gibt.
  • Werden Vorlesung und Übung von verschiedenen Dozenten durchgeführt, erstellt der VL-Dozent die Übungsaufgaben und die Klausur. Eine enge Zusammenarbeit ist unbedingt notwendig. 

Ansprechpartner/-in bzw. Mentor/-in

In allen fachlichen Fragen steht Ihnen der/die Mentor/-in für den jeweiligen Studiengang, zu dem Ihre Mathematik-Vorlesung gehört, zur Verfügung. Liste der Mentorinnen/Mentoren

Computerlabor

Für die Service-Mathematik gibt es ein Computerlabor in den Räumen A 324, A 326 und A 328, das von Herrn Jurgawka (Tel. 2124, Raum A327) betreut wird.

Beamer/PC

In den Räumen A 233 und A 209 ist ein Computer fest installiert.

  • Diese Räume sind verschlossen. Den Schlüssel zum A233 erhalten Sie im Sekretariat des FB II. Für den A326 benötigen Sie eine elektronische Schlüsselkarte, wenden Sie sich dazu an Herrn Stadler (Raum A 327, Tel. 2124).
  • Verlassen Sie bitte nach der Lehrveranstaltung diese Räume nach den Studierenden und schließen Sie diese Räume unbedingt wieder ab.
  • Lassen Sie sich bitte vom Mitarbeiter des Labors für Service-Mathematik, Herrn Stadler (Raum A 327, Tel. 2124), in die Bedienung der Geräte einweisen. Von ihm erhalten Sie auch Ihre Kennung zur Benutzung des Computers.

Laptop und ein mobiler Beamer können für die Lehrveranstaltung auch bei Herrn Stadler (Raum A 327, Tel. 2124) ausgeliehen werden. Eine Reservierung wird dringend empfohlen.

Overhead-Projektor

Overhead-Projektoren im Haus Beuth können Sie im Dozentenraum bei Herrn Stadler (Raum A 327, Tel. 2124) ausleihen.

In den anderen Häusern können evtl. die Pförtner oder das Sekretariat des jeweiligen Studiengangs weiterhelfen.