Informationen zum Studiengang

Das Bachelor-Studium umfasst sechs Semester. In den ersten 4 Semestern werden die Grundlagen für alle Hauptfächer der Technischen Gebäudeausrüstung gelehrt. Hinzu kommen allgemeinwissenschaftliche Grundlagenfächer und Ergänzungsfächer, die aus einem breiten Zusatzangebot der TFH vorselektiert sind bzw. selbst gewählt werden können.

Eine Hälfte des fünften Semesters besteht aus der Praxisphase bei der jeder Studierende in einem Unternehmen Einblick in das Tagesgeschäft der TGA erhält und dabei schon sein Grundlagenwissen praktisch anwenden kann. Der Umfang der Praxisphase beträgt 12 Wochen.

Im sechsten Fachsemester wird neben der Vermittlung von kaufmännischen und rechtlichen Grundlagen die Bachelorarbeit angefertigt.

Praxis

Ein charakteristisches Merkmal des Studiums an der Beuth Hochschule für Technik ist die von den Arbeitgebern immer wieder positiv hervorgehobene Praxisnähe. Sie wird durch die im Studium eingebettete Praxisphase sichergestellt mit einer Dauer von mindestens 12 Wochen (im fünften Semester). Zudem enthält der Studienablauf einen hohen Anteil an praxisrelevanten Laborübungen und komplexen Projekten, die zum Teil auch interdisziplinär bearbeitet werden.

Studiendauer und Abschluss

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums wird der berufsqualifizierende akademische Grad: „Bachelor of Engineering“ (B.Eng.) verliehen.