Voraussetzung

Zur Aufnahme des Bachelor-Studiums ist berechtigt, wer

  • die Fachhochschulreife,
  • die allgemeine Hochschulreife oder
  • die fachgebundene Studienberechtigung (nach § 11 Berliner Hochschulgesetz)

besitzt.

Eine praktische Vorbildung wird nicht als Zugangsvoraussetzung gefordert. Wir empfehlen jedoch ein Vorpraktikum durchzuführen, da es sehr hilfreich ist, einen realistischen Einblick von einen Teil des breiten Berufsfeldes von Ingenieuren der Gebäude.- und Energietechnik zu erhalten. Bis zum Sommersemester 2008 war noch ein Vorpraktikum als Zulassungsvoraussetzung erforderlich.

Zu der Studienordnung vom 1.4.2005 sind daher noch Paragraphen zu diesem Thema enthalten, die ab dem WS 08 nicht mehr gelten.

Bewerbung

Bewerbungstermine:

  • Wintersemester: 1. April bis 15. Juli
  • Sommersemester: 1. Oktober bis 15. Januar

Je nach Lage der Bewerberzahlen können nach diesen Terminen noch Studienplätze zur Verfügung stehen. Sie können daher auch noch nach diesen Fristen Ihre Bewerbungsunterlagen bei der Studienverwaltung der Beuth Hochschule für Technik Berlin einreichen.

Alle Informationen zur Bewerbung an der Beuth Hochschule

Fragen zum Bewerbungsvorgang und zum Studium beantwortet die Zentrale Studienberatung,
Fragen zur Studienplatzvergabe die Studienverwaltung.

Aufbaustudiengang

Als Aufbaustudium empfehlen den Masterstudiengang der Gebäude- und Energietechnik oder den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen.