Moderne, nachhaltige und umweltverträgliche Gebäude weisen einen so hohen Komplexitätsgrad auf, dass die klassische sequentielle Vorgehensweise beim Planen nicht mehr ausreicht. Die zunehmenden Anforderungen an Gebäude hinsichtlich ihrer Umweltauswirkungen sowie Funktionalität erfordern immer spezielleres Fachwissen von Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieuren.

Alle an der Planung beteiligten Berufsgruppen müssen zukünftig bewusster aufeinander eingehen und interagieren. Frühzeitige Abstimmungen und vertieftes gegenseitiges Verständnis für die fachlichen Belange anderer Gewerke sind unabdingbare Voraussetzungen für effiziente Bauplanungen.

Die „Stadt der Zukunft“ ist ein angemessenes Leitbild der Beuth Hochschule. Mit der Einrichtung des interdisziplinären Master-Studiengangs „Planung nachhaltiger Gebäude – Green Building Design“ wurde das Studienangebot engagiert ausgebaut.

Der Studiengang steht inhaltlich zwischen Architektur, Bauingenieurwesen, Gebäudetechnik, Facility Management und Landschaftsarchitektur.

Bachelorabsolventinnen und -absolventen gebäudebezogener Fachrichtungen erlernen gemeinsam das Planen und Betreiben von in Bezug auf die Nachhaltigkeit optimierten Gebäuden.

1. und 4. Platz für erfolgreiche PnG-Teams auf der bautec 2018!

Im Rahmen der bautec 2018 hatte der BAKA Bundesverband Altbauerneuerung den Wettbewerb „Studenten I Gestalten I Zukunft“ ausgelobt. Eingeladen waren Hochschulen und Universitäten aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern, um studentische Projektarbeiten aus den Aufgabenfeldern „Raum, Gebäude, Quartier” einzureichen. Diese sollten Nachhaltigkeitsaspekte thematisieren und die Themen Suffizienz, Effizienz, Konsistenz behandeln.

Hintergrund der Veranstaltung war die auch auf dem Podium diskutierte Kernfrage, inwieweit die Ausbildung der Architekten die Studierenden auf die Anforderungen an die nachhaltige Gestaltung unserer Gesellschaft vorbereitet.

Von allen eingereichten Arbeiten wurden neun Projekte zur Präsentation auf dem Hochschultag der bautec 2018 ausgewählt. Unter diesen neuen Arbeiten befanden sich zwei Arbeiten des 2. Semesters PnG!

Eine interdisziplinäre Jury aus Architekten, Fachplanern, Sozialwissenschaftlern und Nutzern prämierte im Anschluss an die Präsentationen die besten Beiträge nach Bewertungskriterien wie Innovationspotential, Plausibilität, Gebrauchstauglichkeit und Realisierbarkeit. Die 3 besten Arbeiten gewannen Geldpreise (1. Preis: 1000 €, 2. Preis 500 €; 3. Preis 200 €) und Sachpreise.

Eines der beiden PnG-Teams gewann den 1., das andere den 4. Platz!! Herzlichen Glückwunsch!


Kontakt

Dekanat Fachbereich IV
Haus Bauwesen, Raum D 331-333
030 4504-2006
fb4[at]beuth-hochschule.de


Informationen auf den Hauptseiten der Beuth Hochschule
Studien- und Prüfungsordnung, Modulhandbuch
Bewerbung


 
Studienfachberatung

Prof. Patrick Jochum

 
Exchange Students from abroad

Prof. Robert Demel (contact person)

Study at Beuth


neue Stellenangebote!

Es gibt ein neues Stellenangebot! Schauen Sie doch mal hier nach!


Termine für das laufende Semester

Ab dem WS 17/18 werden die Prüfungs- und Exkursionstermine hier zentral verwaltet.


2. Dezember 2016: PnG ist aktuell der beliebteste Masterstudiengang an der Beuth Hochschule für Technik! Grundlage für dieses Votum ist eine Evaluation, die im Sommersemester 2016 hochschulweit durchgeführt wurde. [Quelle]


Seit Oktober 2016 ist der Master-Studiengang Planung nachhaltiger Gebäude akkreditiert (Link zur Urkunde).