Charité Campus Virchow-Klinikum (CVK) l Praktikumsplatz in der Strahlenphysik der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie

Charité Cyberknife Center [2]
Linearbeschleuniger Varian-Clinac DHX1
Bestrahlungsplanungssystem Eclipse© der Firma Varian

Die Charité ist das älteste Krankenhaus von Berlin und eine der größten Universitätskliniken in Europa[1]. Sie verteilt sich auf insgesamt vier Hauptstandorten (Campus).

Die Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie am CVK ist eine modern eingerichtete Strahlentherapie, die sämtliche Therapiekonzepte zur Behandlung und Heilung von Tumorerkrankungen bietet. Es stehen 5 Beschleuniger und ein Computertomograph zur Verfügung. Außerdem werden Hyperthermie sowie Brachytherapie durchgeführt. Zu Techniken der Strahlentherapiebehandlungen zählen nicht nur IMRT oder VMAT/Rapid Arc, sondern auch die stereotaktische und radiochirurgische Bestrahlung an einem Novalis-Beschleuniger und Cyberknife, die Ganzkörperbestrahlung und Tomotherapie.

Tätigkeit während des Praktikums und Bezug zum Studium

Während des Praktikums bestand die Möglichkeit sich mit der Vorbereitung sowie Durchführung aller Gebiete der Strahlenbehandlung vertraut zu machen. Hauptaugenmerk des Praktikums lag dabei auf der Bestrahlungsplanung an den Planungssystemen wie Eclipse (Fa. Varian) oder IPlan (Fa. Brainlab). Dazu wurde die tägliche Qualitätssicherung durchgeführt. Außerdem gab es die Möglichkeit der Beteiligung an den täglichen stattfindenden medizinischen Therapiebesprechungen, um so Einblicke in den klinischen Betrieb zu erhalten. Durch die Module wie Radiologie und Dosimetrie, Bildgebung und Verarbeiterung sowie zahlreichen Laboren hat das Studium der Physikalischen Technik / Medizinphysik an der Beuth Hochschule für Technik beim Praktikum geholfen. Darüber hinaus war die Arbeitsatmosphäre sehr angenehm, so hat das Praktikum großen Spaß gemacht, wobei die Kollegen und Kolleginnen für jede Unterstützung bereit standen.

[1] Charité Campus Virchow-Klinikum

[2] Quelle- Bild