Praxis für Neurologie und Diagnostik in Adlershof, Berlin

Im Rahmen des Bachelorstudienganges ‚Physikalische Technik – Medizinphysik‘ absolvierte ich mein Pflichtpraktikum in eine Praxis für Diagnostik und Neuroradiologie.

Die Praxisausstattung beinhaltet CT- sowie MRT-Gerät von Firma Philips. In einem 15-köpfigen-Team arbeiten mit 5 Ärzten noch weitere 6 MTRA´s.
Das Praktikum diente einer besseren Orientierung in zukünftigen Arbeitsalltag als Medizinphysiker. Die Schnittbilddiagnostik ist ein Bestandteil eine Anwendung in der Krebstherapie für Planung und Orientierung.
Aufgabenbereich war begrenzt auf die Steuerung von diagnostischen Geräten für klinische Zwecke und Koordinierung der Patienten für eine Zielgerechte Untersuchung.
Während der Praktika wurden gelernte Inhalte praxisnah angewandt. In 2D und 3D Schnittbildverfahren erwiesen sich die Module für Bildgebung und Verarbeitung sowie Röntgentechnik als sehr nützlich. Durch die Module in physikalische Messtechnik und medizinische Messtechnik sind Zusammenhänge in technischem Aspekt der Bildgewinnung plausibel und selbsterklärend gewesen. Die Grundkenntnisse über physikalische Art und Weise in biologischen Prozessen dienten aus den Modulen: Atom und Kernphysik, Chemie und Biophysik, als sicheres Grundbaustein in der Diskussion mit behandelnden Ärzten-Team.