Internationale Konkurrenz, wirtschaftliches Risiko, sich wandelnde Publikumsanforderungen und veränderte künstlerische Maßstäbe erfordern im Veranstaltungsbereich künstlerisches Verständnis, professionelles Management und eine effiziente technische Produktion.

Unsere Studierenden erwerben die Voraussetzung, Veranstaltungen künstlerisch-technisch zu konzipieren und durchzuführen - in den Studiengängen:

Neue DIN-Normen

Neue DIN-Normen im Bereich Veranstaltungstechnik sind erschienen:

DIN 15922: Veranstaltungstechnik - Befestigungsstellen und Verbindungselemente für...

Weiterlesen

Baumpersönlichkeiten

Gestaltung temporärer Räume

Weiterlesen

Kartengutschein für die Prolight+Sound

Prof. Rolfes bietet 20 Kartengutscheine

Weiterlesen