Theater- und Veranstaltungstechnik (B.Eng.)

Theatertechniker leiten technische Abteilungen von Theatern und Versammlungsstätten oder arbeiten als Ingenieure in der Theaterindustrie.

Berufliche Perspektiven

Um technische Abteilungen von Theatern oder Veranstaltungsstätten zu leiten oder als Ingenieurinnen/ Ingenieure in der Theaterindustrie bzw. als Fachplaner/in zu arbeiten, erwerben Sie mit dem Studium der Theatertechnik die Voraussetzung. Unsere Absolventinnen und Absolventen verfügen über Qualifikationen in technischer, organisatorischer und künstlerischer Hinsicht.

Die Arbeit in Theatern erfordert die Fähigkeit künstlerische Vorgaben, Technik und wirtschaftliche Aspekte kompetent in Einklang zu bringen. Der ökonomische Druck auf die Theater erfordert ein professionelles Management und eine effiziente Organisation der technischen Abläufe.

Die Tätigkeit in der Theaterindustrie und in der Fachplanung erfordert neben den ingenieurswissenschaftlichenm Kenntnissen in hohem Maße das Wissen über die
technischen Abläufe in Theatern und Veranstaltungsstätten. Nur so lässt sich die Planung und Ausführung maßgerecht auf die Ansprüche der Auftraggeber ausrichten.

Durch ihr Studium sind die Absolventinnen und Absolventen kompetente Gesprächspartner für Intendanten, kaufmännische Verwaltungsleiter, Szenographen und für Vertreter der fur Theater und Veranstaltungsstätten
zuständigen Behörden. Der Bedarf an gut ausgebildeten Führungskräften ist auf Grund des breiten Tätigkeitsfeldes nach wie vor gegeben.

 

 

Theater