Flexibel studieren

Ein Online-Studium bietet maximale Flexibilität, um es mit Ihrem Alltag in Einklang zu bringen, wenn ein Präsenzstudium für Sie aus beruflichen oder privaten Gründen nicht zu 100 % passt. Schreiben Sie sich für einen unsere Online-Studiengänge ein. Hier können Sie mittels bereitgestellter Lehrmaterialien individuell entscheiden, wann Sie lernen möchten und wieviel.

Mehr als 80 % des Online-Studiums findet online - via Internet - statt. Der Rest entfällt auf Präsenzveranstaltungen, beispielsweise für Prüfungen, Labore, Übungen. Diese finden grundsätzlich an wenigen Wochenenden (freitagnachmittags und samstags, 4 Termine pro Semester) statt. Modulabschlussprüfungen sind auch in der Woche möglich. Die kompletten Terminpläne werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Das Online-Studium IT-Sicherheit wird mit dem Abschluss Bachelor of Science (nach sechs Semestern Regelstudienzeit) angeboten. Die Vereinbarung eines Studiums auch mit Familie, Beruf und Pflegeaufgaben wird dadurch gewährleistet, dass Sie sich Ihr individuelles Studierpensum selbst festlegen (die Studiendauer verlängert sich dann natürlich entsprechend).

Damit lässt sich ein kontinuierlicher Lernprozess vereinbaren, der die persönlichen Voraussetzungen für Ihre erfolgreiche Berufstätigkeit verbessert.

Kurzbeschreibung der Studieninhalte

Studienmodule aus dem 1. und 2. Semester (Grundlagen)

Grundlagen der Mathematik
In dieser Grundlagenveranstaltung werden Sie fit für die Mathematik gemacht, die Sie im Verlauf dieses Studiums benötigen. Das Modul beschäftigt sich unter anderem mit der Mengenlehre, Aussagenlogik, linearen Gleichungssystemen sowie Matrizen und Matrixoperationen.

Einführung in die Informatik
In diesem Studienmodul bekommen Sie Einsicht in die Denkweise der Informatik und einen Überblick über die wichtigsten Themengebiete der Informatik.

Grundlagen der Programmierung 1 und 2
In diesen beiden Modulen lernen Sie Anwendungen in Java zu programmieren. Bei Java handelt es sich um eine der am meisten verbreiteten Programmiersprachen der Welt. Neben den Grundlagen lernen Sie noch fortgeschrittene Konzepte der (objektorientierten) Programmierung wie beispielsweise abstrakte Klassen, Interface- und Lambda-Ausdrücke.

Computerarchitektur und Betriebssysteme
In diesem Modul lernen Sie unter anderem den Aufbau und die Arbeitsweise eines Computers kennen. Sie erfahren zum Beispiel was in dem Computer passiert, wenn Sie eine Taste drücken. Außerdem lernen Sie Spannendes über die Aufgaben und Funktionsweise von modernen Betriebssystemen kennen, zum Beispiel auch wie Multitasking funktioniert.

Digitaler Selbstschutz
In diesem Studienmodul werden Sie für das Thema IT-Sicherheit sensibilisiert und lernen wie Sie sich und Ihre (privaten) Daten und Ihre Endgeräte (PC, Notebook, Smartphone, Tablet, usw.) vor den digitalen Gefahren aus dem Internet schützen können.

Kommunikation, Führung und Selbstmanagement
In diesem Studienmodul lernen Sie unter anderem stressfreier zu arbeiten durch die sinnvolle Selbstorganisation und die Organisation von Arbeit. Darüber hinaus lernen Sie noch wichtige Konzepte der verbalen und nonverbalen Kommunikation kennen.

Grundlagen der Kryptographie
In diesem Studienmodul lernen Sie die mathematischen Grundlagen der angewandten Kryptographie kennen. Darüber hinaus erfahren Sie noch wie sich ein kryptographischer Schlüssel über einen unsicheren Kanal austauschen lässt und wie Public-Key-Verschlüsselungsverfahren funktionieren.

Theoretische Informatik
Das Studienmodul gibt eine Einführung in einige grundlegende Modelle und Methoden der Theoretischen Informatik. Sie bekommen hier einen Blick hinter die Kulissen der angewandten Informatik und erfahren, welche Probleme sich mit einem Computer berechnen lassen (z. B. reguläre Ausdrücke) und welche nicht (z. B. das Halteproblem).

Rechnernetze Grundlagen
Dieses Studienmodul gibt eine Einführung in die Funktionsweise von gängige Netzwerkprotokollen. Weiterhin werden die einzelnen Protokollschichten des Internets vorgestellt. Sie lernen dabei wie Datenpakete von einem Netzwerkknoten zu einem anderen transportiert werden.

Grundlagen der IT-Sicherheit
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit der Einführung und organisatorischen Sicherheit, dem Datenschutz und mit nicht-technischer Datensicherheit, Identity Management, angewandter IT-Sicherheit und praktischer IT-Sicherheit.

English for Computer Scientists
Bei vielen internationalen Konzernen ist Englisch bereits heute Arbeitssprache. Außerdem ist Fachliteratur zu hochaktuellen Themen der Informatik und IT-Sicherheit oftmals nur in englischer Sprache erhältlich. In diesem Modul lernen Sie die Inhalte unterschiedlicher englischsprachiger Medien sprachlich zu erschließen und frischen Ihr Fachenglisch auf.

 

 

Studienmodule aus dem 3. bis 6. Semester

Angewandte Kryptographie
In diesem Studienmodul werden die Grundlagen der symmetrischen und asymmetrischen Kryptographie, sowie deren Kryptoanalyse vermittelt. Sie bekommen Einblicke in die Funktionsweise der Bausteine moderner Kryptoysteme und lernen wie Sie diese einsetzen können, um die Vertraulichkeit und Integrität von Daten effektiv zu schützen.

Algorithmen und Datenstrukturen
Das Studienmodul gibt eine Einführung in die Welt der Algorithmen und Datenstrukturen. Hier lernen Sie nicht nur wichtige Datentrukturen wie verkettete Listen, Hashtabellen und binäre Bäume kennen sondern auch ausgewählte Such- und Sortieralgorithmen. Außerdem lernen Sie die Qualität von Algorihmen bezüglich ihrer Laufzeit einzuschätzen.

Datenbanken
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit den Grundlagen relationaler Datenbanken. Sie lernen wie Sie Daten strukturiert in einer Datenbank speichern und auf diese mit SQL-Anfragen zugreifen können.

Netzwerksicherheit
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit dem Schutz von Kommunikationsnetzen. Hier lernen Sie die Relevanz von aktuellen und zukünftigen Angriffsszenarien auf Kommunikationsnetze einzuschätzen und das Ausarbeiten angemessener Lösungen zum Schutz vor Angriffen aus dem Internet.

Internet-Technologie
In diesem Studienmodul lernen Sie moderne responsive Webseiten zu erstellen. Darüber hinaus beschäftigt sich dieses Studienmodul noch mit der Administration von Webservern.

Sicherheitsmanagement
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit Risiko- und Bedrohungsanalysen. Weiterhin werden in diesem Modul noch die Tehmenfelder Software-Qualität und Sicherheitsanforderungen, Security Frameworks und DevOps behandelt.

Softwaretechnik
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit der Entwicklung von Software. Sie werden lernen funktionale und nicht-funktionale Anforderungen zu ermittelen und tragfähige IT-Architekturen zu entwerfen. Sie lernen darüber hinaus Analyse, Pflichten- und Lastenheft, Use-Cases und Requirements einzuordnen und zu erstellen.

Entwicklung sicherer Softwaresysteme
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit der Entwicklung sicherer Softwaresysteme. Sie bekommen einen Überblick über den Secure Software Development Lifecyle und lernen Sicherheits-Antimuster kennen. Weiterhin wird Ihnen gezeigt, welche Tätigkeiten notwenig sind, um sichere Software zu erstellen. Sie erhalten ebenfalls Informationen zu relevanten Best Practices (z. B. Microsofts Secure Development Lifecycle, Open Web Application Security Project), Normen (z. B. die ISO 27000-Reihe) und regulatorischen Werken (z. B. dem Medizinproduktegesetz).

Hardware-Sicherheit
In diesem Studienmodul werden Ihnen Kenntnisse zur technischen Umsetzung von Mechanismen und Algorithmen der IT-Sicherheit vermittelt. Der Schwerpunkt des Moduls liegt dabei auf den Hardware-basierten Problemstellungen und Lösungen in Klein- und Kleinstsystemen.

IT-Forensik
In diesem Studienmodul bekommen Sie einen Überblick über die gängigen Methoden und Tools der IT-Forensik. Sie lernen Risiken einzuschätzen, Bedrohungen abzuwägen und Maßnahmen zur Sicherung von Rechnernetzen und –anwendungen zu ergreifen. Weiterhin erwerben Sie praktische Fähigkeiten beim Ethical Hacking durch das Lösen von Aufgaben im Hacking-Lab.

Ethik in der IT-Sicherheit
In diesem Modul lernen Sie den Unterschied zwischen legalen und legitimen Handlungen und verstehen die Wechselwirkungen von technologischen Innovationen und gesellschaftlichen Innovationen. Zudem werden Sie befähigt, eine Technikfolgenabschätzung von Handlungen und Innovationen zu treffen. Außerdem lernen Sie die Reflexion des eigenen Verhaltens, den Umgang mit juristischen Grauzonen und Folgenabschätzung des eigenen und des Handelns Dritter.

Einführung in wissenschaftliche Projektarbeit
Ziel dieses Moduls ist es, Sie an das allgemeine wissenschaftliche Arbeiten heranzuführen. Dabei werden die zentralen Teilbereiche des Prozesses vorgestellt und erläutert sowie an Beispielen eingeübt. Hier lernen Sie unter anderem das Suchen und Nutzen zitierfähiger Quellen, das Gestalten von Dokumentationen und das Präsentieren von wissenschaftlichen Ergebnissen.

IT-Recht
In diesem Studienmodul lernen Sie die wichtigsten gesetzlichen Regelungen des IT- und Computerrechts und der Regelungsinhalte kennen. Außerdem lernen Sie rechtliche Probleme des IT- und Computerrechts im Hinblick auf Risiken von Unternehmen und Privatpersonen einzuordnen, verschiedene rechtliche Sachverhalte im Bereich des IT-und Computerrechts aufgrund bestimmter rechtlicher Kriterien zu bewerten und die Rechtsvorschriften des IT- und Computerrechts nach methodischen Regeln auf konkrete Fallgestaltungen anzuwenden.

Betriebswirtschaftslehre
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit den grundlegenden Methoden und Modellen zur Entscheidungsfindung. Sie lernen unter anderem Entscheidungen systematisch darzustellen und in Bezug auf ihre ökonomische Wirkung zu bewerten, grundsätzliche Aussagen des Jahresabschlusses zu interpretieren und Investitions- bzw. Finanzierungsentscheidungen methodisch vorzubereiten.

Kurzbeschreibung der Wahlpflichtfächer

Anforderungsanalyse und Modellierung
In diesem Studienmodul lernen Sie den Problemraum für neu zu entwickelnde Softwareprodukte oder -services abzugrenzen. Weiterhin werden Sie in die Lage versetzt die Techniken des Anforderungsmanagements sowie der Modellierung mit UML anzuwenden und die notwendigen Tätigkeiten für spezifische Projekte und Anwendungsdomänen zu planen.

Automotive Security
In diesem Studienmodul erwerben Sie das Grundverständnis über Sicherheitsaspekte, Schutzziele und Sicherheitsmaßnahmen in und für Automotive-Systeme(n), sowie die Fähigkeit diese einzuschätzen. Darüber hinaus lernen Sie Security-by-Design (Sicherheitsaspekte, Bedrohungen und Maßnahmen) im Kontext im und um das Automobil anzuwenden.

Biometrie
In diesem Studienmodul lernen Sie Mustererkennungsverfahren im Kontext der Biometrie anzuwenden. Sie bekommen ein Grundverständnis über Sicherheitsaspekte in und für Biometrie-Systeme vermittelt. Darüber hinaus erwerben Sie die Fähigkeit biometrische Ansätze mit technischen Paradigmen aus anderen Gebieten der IT-Sicherheit, wie beispielsweise der Kryptographie, für ein spezifisches Systemziel zu kombinieren.

Cloud Computing
In diesem Studienmodul lernen Sie die Spezifika und Grundkonzepte von Cloud-Systemen kennen. Sie lernen die Notwendigkeit, die Vorteile aber auch die Probleme beim Einsatz dieser Systeme abzuschätzen und zu bewerten. Weiterhin beschäftigt sich dieses Studienmodul mit den grundlegenden Technologien zur Entwicklung von verteilten Anwendungen in der Cloud.

Ethical hacking
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit den Methoden und Tools des Ethical Hackings. Sie werden in die Lage versetzt Risiken einzuschätzen, Bedrohungen abzuwägen und Maßnahmen zur Sicherung von Rechnernetzen und -anwendungen zu ergreifen. Sie erwerben praktische Fähigkeiten beim Ethical Hacking durch das Lösen von Aufgaben im Hacking-Lab und bekommen ein Verständnis für die Rolle und den Einsatz eine/r Ethical Hacker/in im Unternehmen.

Informationsmanagement 
Dieses Studienmodul beschäftigt sich unter anderem mit den Grundlagen der Informationswissenschaft und Informationswirtschaft, den Aufgabenebenen des Informationsmanagements, den Aufgaben und der Funktion des Informationsmanagers (CIO) und des IT-Controlling. Dadurch erweben Sie Fähigkeiten zur Lösung komplexer Aufgabenstellungen in Betrieben oder Organisationen.

Multimediatechnik
In diesem Studienmodul lernen Sie die grundlegenden algorithmischen Parameter der Medien, wie z. B. Abtastrate, Zeilenzahl kennen. Sie erwerben die Fähigkeit digitale Medien in der Medienproduktion anzuwenden und werden in die Lage versetzt Probleme beim Einsatz analoger/ digitaler Medien in der Medienproduktion zu analysieren und zu bewerten.

Objektorientierte Skriptsprachen
In diesem Studienmodul werden die Konzepte der objektorientierten Programmierung in Python behandelt. Sier lernen diese sicher in Kombination mit anderen Technologien (Webanwendungen, CLI, TK, Spieleprogrammierung) anzuwenden und werden in die Lage versetzt gängige Bibliotheken, Frameworks und Entwurfsmuster auf ihre Eignung für komplexe Anwendungen zu untersuchen und diese anzuwenden.

Programmierung in C++
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit den Basics, Klassenkonzepten, Vererbung und Dateiverarbeitung in C++. Damit werden Sie in die Lage versetzt Anwendungen inn C++ zu schreiben.

Projektmanagement
Dieses Studienmodul versetzt Sie in die Lage, ein Projekt (insbesondere ein Softwareprojekt) zu planen, zu steuern und zu kontrollieren. Darüber werden Sie für das wichtige Problem der Mitarbeitendenführung und -motivation sensibilisiert. Sie lernen den Prozess der Projektabwicklung kennen, können Gefahren für den Projekterfolg identifizieren und sind in der Lage, die im Projektteam ablaufende sozialpsychologischen Prozesse zu reflektieren. Darüber hinaus erwerben Sie die erforderlichen Fähgkeiten grundlegende Methoden und Techniken des Projektmanagements zu erklären und darauf basierende Werkzeuge sicher zu nutzen.

Rechnernetze Vertiefung
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit dem Netzzugang für Endnutzer, Voice-over-IP, dem Netzwerk-Management und den Netzen in Automobilen. Sie lernen wie Wegewahlentscheidungen in einem Netzwerk getroffen werden. Darüber hinaus erwerben Sie die Fähigkeiten Virtualisierungskonzepte auf unterschiedlichen Ebenen (VLAN, MPLS, SDN) sinnvoll einzusetzen.

UNIX-basierte Betriebssysteme
Dieses Studienmodul beschäftigt sich mit der Bedienung, Administration, Programmierschnittstellen und dem Aufbau und der Arbeitsweise eines Unix-Kernels. Sie lernen ein Unix-basiertes Betriebssystem - wie Linux oder BSD - zu bedienen und zu administrieren. Sei lernen wichtige Programmierschnittstellen Unix-basierter Betriebssysteme kennen und werden befähigt, diese in der Softwareentwicklung anzuwenden. Darüber hinaus werden Sie die Arbeitsweise eines Unix/Linux-Kernels verstehen und in die Lage versetzt werden, die Eignung verschiedener Unix-basierter Betriebssysteme für eine gegebene Anwendung zu beurteilen.